Diabetes und Fliegen

Drucken
Benutzerbewertung: / 7
SchwachPerfekt 

Peter Saundby (UK), in einem Abstract über Diabetes und Sportfliegen: Dauermedikation mit Insulin stellt keine Gefahr für die Sportfliegerei dar.


Der Original-Text ist hier zu finden, verfasst in Englisch. Hier Nachfolgend von uns aufbereitet eine minimal überarbeitete Übersetzung von google, nicht perfekt, aber im Gegensatz zu den JAR FCL Übersetzungen in denen z.B. "is likely", mit "beeinträchtigen könnte" übersetzt wird (z.B. JAR-FCL 3.110a), sachlich richtig, und verständlich.

,Hintergrund:

Insulin-abhängigen Diabetikern ist nicht genehmigt worden, als Piloten zu fliegen. Im Vereinigten Königreich wurden die Standards für Alleinfliegen im Segelflug von denen für Führerscheine übernommen, und erlauben Diabetikern, dort Segelflugzeuge zu fliegen. Keine Unfälle waren berichtet worden. Hypothese: Meine Hypothese war, daß Insulin-abhängige Diabetiker als Piloten ohne Gefahr fliegen können. Methode: Eine Übersicht wurde unter Insulin-abhängigen Segelflugzeugpiloten mit einem Fragebogen, ihre Flugerfahrung festzustellen um alle mögliche Schwierigkeiten abzuleiten, die aus ihrer Krankheit entstehen. Resultate: Antwortende berichteten, daß ihr Blutzuckerspiegel im Flug gehandhabt werden könnte und daß, während Komplikationen von Diabetes auftraten, sie nicht eine Flugsicherheitgefahr dargestellt hatten. Zusammenfassung: Die abhängigen zuckerkranken Piloten des Insulins, die solo Sportflugzeug fliegen, sind keine grössere Gefahr als, wenn sie Straßenfahrzeuge fahren. Die Entscheidung durch die British Gliding Association, Insulin abhängigen Piloten, Segelflugzeuge allein fliegen zu lassen ist durch Erfahrung gerechtfertigt worden.

Englisches Original:Abstract

Background: Insulin-dependent diabetics have not been licensed to fly as pilots. In the United Kingdom, the standards for flying gliders solo were adopted from those required for driving licences, allowing diabetics to fly gliders. No accidents had been reported. Hypothesis: My hypothesis was that insulin-dependent diabetics can fly as pilots without danger. Method: A survey was conducted among insulin-dependent glider pilots, using a questionnaire to determine their flying experience and establish any difficulties arising from their disease. Results: Respondents reported that their blood sugar level could be managed in flight and that while complications of diabetes occurred, they had not presented a flight safety hazard. Conclusion: Insulin dependent diabetic pilots flying solo recreational aircraft are not at greater risk than when driving road vehicles. The decision by the British Gliding Association to allow insulin dependent pilots to fly gliders solo has been justified by experience.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 07. Dezember 2018 um 14:17 Uhr