www.jar-contra.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Viele US Airliner-Piloten nach JAR FCL 3 untauglich

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 9
SchwachPerfekt 

Nach US Anforderungen (ICAO konform) bekommt man mit unkorrigiertem oder KORRIGIERTEM Visus von 1.O das Medical Klasse I, also ATPL. Viele amerikanische Airlinerpiloten k?nnen daher hier bei uns nicht einmal die Segelflugausbildung beginnen, wenn sie die nach den JAR-FCL festgelegten 5.25 Dioptrien mit Brille oder Kontaktlinsen, oder durch eine Laser (Lasik) Operation korrigieren.

Quellen: Auf der Seite www.lasikinstitute.org/Career.html, liest man: "According to the Federal Air Surgeons Medical Bulletin, Fall 1998, the FAA accepts LASIK for its pilots", sprich die FAA l?sst eine Laser Operation f?r Ihre Piloten zu (!).

Siehe auch:

Hier findet man:

?67.103 Eye.

Eye standards for a first-class airman medical certificate are:

(a) Distant visual acuity of 20/20 or better in each eye separately, with or without corrective lenses. If corrective lenses (spectacles or contact lenses) are necessary for 20/20 vision, the person may be eligible only on the condition that corrective lenses are worn while exercising the privileges of an airman certificate.

(b) Near vision of 20/40 or better, Snellen equivalent, at 16 inches in each eye separately, with or without corrective lenses. If age 50 or older, near vision of 20/40 or better, Snellen equivalent, at both 16 inches and 32 inches in each eye separately, with or without corrective lenses.

Erl?uterung:
20/20 Vision ist unser Visus 1.0,
20/40 Vision ist unser Visus 0.5.

F?r ein Medical III, also PPLA,B,C, gen?gen Visus 0.5 aufjedem Auge in den USA. Wohlgemerkt korrigierte Sehsch?rfe!

Dazu kommt, da? international in 148 Staaten, nach ICAO Richtlinien ebenso keine Dioptrien Grenzen f?r Privatpiloten gefordert sind! Es wird auch hier lediglich ein korrigierter Visus von 1.0 und ein organisch gesundes Auge gefordert. Damit zeigt sich ganz klar, da? eine solche Grenze nicht zwingend ist, und JAR FCL 3, hier sinnlose Grenzen erdichtet hat, die weder Sinn, noch Bestand in Hinblick auf ICAO Richtlinien haben.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 07. Oktober 2013 um 11:16 Uhr